Eine Reise durch die Vergangenheit ..



Besuchen Sie nicht einfach ein Museum, sondern erleben Sie eine Ausstellung. Bei vielen Themen werden die Gäste angeregt, den Vergleich von gestern zur heutigen Lebensweise anzustellen!

Von der „Strasse der Region“ gelangt man in die einzelnen Räume, die in ihrer Orginal-Grösse erhalten wurden. Wie in allen Bauernhäusern, sind die Räume sehr klein und teilweise nicht sehr hoch – dies verleiht dem Museum einen besonderen Scharm. In jedem Zimmer wird ein anderes Thema behandelt. Wenn man den Begriff „Landmuseum“ hört, denkt man gleich, es werden nur Teile über die Landwirtschaft ausgestellt, aber im Gegenteil: das Landleben beinhaltet eine ganze Menge von Facetten: Hausarbeit, Hygiene, Schule, Religion, Vereinsleben, Handwerk, um nur diese zu nennen, bilden einen Teil des Zusammenlebens in den Dörfern der Ardennen und werden anhand von schönen Exponaten dem Besucher zugänglich gemacht.

Alle Erklärungen sind in Englisch und im heimischen Dialekt verfasst, untermalt mit historischen Fotografien. An der Rezeption werden dem Besucher Erklärungshefte in anderen Sprachen ausgehändigt.